TAPETENPOETEN - Lesebühne
10.01.2023 um 20.00 Uhr

 


Es ist wieder Zeit für unsere regelmäßige Lesebühne. Alle zwei Monate begrüßt Lothar Schiefer wieder 3-4 Autor*innen unterschiedlicher Genre und wird dabei natürlich auch einen eigenen Text zum Besten geben. Lasst euch mit uns zusammen überraschen und genießt die intime und gemütliche Atmosphäre unseres Wohnzimmer-Theaters. 

Weitere Infos zu unserer Lesebühne gibt es unter: www.tapetenpoeten.de
 

 

VVK: 8,52 €

Tickets

Dein Motto für 2023
Ressourcen aktivieren mit dem Unbewussten

Workshop: 14.01.2023 von 11:00 - 19.00 Uhr
Auf leichte, spielerische und kreative Art und Weise wirst Du mit Hilfe positiver Assoziationen Dein Motto für das neue Jahr entwickeln, das Dich durch so manch schwierige Situation tragen, stärken und motivieren wird. Um das Motto im Körper zu verankern nutzen wir den Weg der Performance. Die praktische Übersetzung erfolgt in der Bewegung, dem Malen, Tanzen bis hin zur Performance.
Einen ganzen Tag Zeit nur für Dich: Wir begrüßen das neue und verabschieden das alte Jahr, mit der bewussten Gestaltung unseres persönlichen Übergangs, unterstützen bei Deiner Kreation des persönlichen Jahresmottos bis hin zu einer kleinen (Gruppen-) Performance.
Ein Tag prozessorientiert, ganz nach Deinen Bedürfnissen ausgerichtet, in achtsamer und wertschätzender Atmosphäre mit den Methoden des Züricher Ressourcen Modells (ZRM ®) von Maja Storch und dem Ansatz des Life Art Process ® von Anna Halprin.

Dieser in sich abgeschlossene Workshop bildet den Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe von Petra Marx. Weitere Infos zu Ihrer Arbeitsweise findest Du hier: www.vitalitu.de

Zeit: Samstag, den 14.01.2023, 11:00h bis ca. 19:00h mit gemütlichem Ausklang an der Bar

Ort: ATELIERBÜHNE Bonn, Auguststr. 18, 53229 Bonn, Atelier 14, 1.OG
Kosten: 120€/ Ermäßigung auf Anfrage möglich
Anmeldungen bitte bis zum 06. Januar 2023 per E-Mail an info@vitalitu.de


 

Workshop: Inspiration Claude Monet 
21.01.2023 von 10.00 - 13.00 Uhr

eine winterliche Landschaft führt zur eigenen bildhaften Interpretation


Früher ..., ja früher, gab es sie häufig in unserer Region - die schneereichen Winter. Heutzutage muss man meistens reisen, um winterliche Landschaften und mit Eis und Schnee bedeckte Häuser zu sehen und zu erleben. Kraft unserer Kreativität können wir uns dorthin träumen, wo es noch "echte" Winter gibt.
Welche Vorstellungen von Winter und winterlichen Landschaften entstehen vor Ihrem geistigen Auge? Welche Assoziationen haben Sie? - In unserem Workshop nehmen wir Sie mit auf eine kunsthistorische Reise in den "hohen Norden", genauer: nach Norwegen. Hierher unternahm der berühmte Maler und Impressionist Claude Monet im Jahr 1895 eine mehrmonatige Reise, in deren Verlauf 29 wunderschöne Bilder entstanden.
Eins davon, "Norwegische Landschaft, Blaue Häuser", werden wir zu Beginn des Workshops näher betrachten und als Inspirationsquelle für ein eigenes Bild nehmen. 


Veranstalterinnen des Workshops sind: Claudia Günther widmet sich bei ihren kunsthistorischen Betrachtungen v. a. der Kunst des Impressionismus und Expressionismus. Andrea Cremer, Künstlerin und Kunsttherapeutin, begleitet die Teilnehmer:innen bei der Umsetzung ihrer Bilder, verrät Tipps und Tricks bei der Bildkomposition.


Tickets

2n2 - Konzert

28.01.2023 um 19.30 Uhr

Zwei Bonner Akustik-Duos tun sich zusammen!


Das Resultat sind stimmige Coversongs von bekannten und weniger bekannten Künstlern und Bands. In abwechslungsreichen Konstellationen begeistern die vier Musiker mit mehrstimmigem Gesang und anspruchsvollen Arrangements verschiedener Instrumente. Das Wichtigste für das Quartett ist, die Freude an der Musik an ihr Publikum weiterzugeben.

Stefanie Köpping (Gesang, Gitarre, Ukulele, Percussion)
Conny Mörsdorf (Gesang, Percussion, Bluesharp)
Andreas Grigull (Gitarre, Bass, Gesang)
Volker Hense (Gesang, Gitarre, Mandoline)



VVK: 10,65 €


Tickets



Weitere Infos:


Die Abendkasse öffnet für euch jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Zu dem Zeitpunkt ist auch erst der Einlass möglich, da bei uns alles in einem Raum stattfindet. Unsere kleine Bar hat natürlich wie immer genügend Getränke parat, die gegen Spende erworben werden können.